Die Mitglieder der DGfZ trauern um Dr. Michael Nüsse.

Michael Nüsse war seit 1990 Mitglied in der DGfZ und von 1998-2000 Vorsitzender der Gesellschaft. Er verstarb am 6. Mai 2018 in Frankfurt/Main nach langer, schwerer Krankheit. Mit ihm verlieren wir einen liebenswerten Menschen und vielseitig interessierten Wissenschaftler. So war Michael Nüsse für die Tutorials ” Proliferation and Apoptose” in Heidelberg langjährig federführend. Seine herausragenden Forschungsarbeiten sind in der wissenschaftlichen Gemeinschaft bekannt und weithin verbreitet. In seinem Vortrag “From Cyto- to Archaeometry: Studies on Roman Coins in their Archaeological Context”, den er während der 20. Jahrestagung der DGfZ im Jahre 2010 in Leipzig hielt, zeigte er uns seine Vielseitigkeit und seine Bereitschaft neue Wege zu gehen. Er war ein großzügiger, hilfsbereiter Mensch und engagierter Mitstreiter auf dem Gebiet der Zytometrie.